Grüne Liste Karlsdorf-Neuthard e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Saubere Energie

WAHL > Themen

„Energiewende nur mit den Bürgern“ nur so macht die Sache Sinn.
„Saubere Energie für Karlsdorf-Neuthard“
mit klaren ünerschaubaren, witschaftlichen Vorstellungen für die Bevölkerung kann die Gemeinde dem Ziel näher kommen, die Nutzung von erneuerbaren Energien auch auf kommunaler Ebene voranzutreiben. Doch dazu bedarf es einerseits Aufklärung und Beratung und andererseits den Mut und die Vision Dinge umzusetzen.
WICHTIG – Klimaschutz fängt im Rathaus an
Kommunen sind entscheidende Akteure für wirksamen Klimaschutz. Besonders effektiv ist ein ganzheitliches und strategisches Vorgehen. Dabei übernehmen die Kommunen unterschiedliche Rollen als „Planer und Regulierer“, „Verbraucher“, „Motivator und Promoter“ und teilweise als „Versorger“.Einige Kommunen im Landkreis Karlsruhe sind schon aktiv geworden und haben mit Projekten Erfahrungen gesammelt.

JETZT ist Karlsdorf-Neuthard dran!

Das Ziel – 100 % zeozweifrei

Ölpreisschock – Klimakollaps – das drohende Ende fossiler Brennstoffe – Treibhauseffekt – neue Energieverordnungen – CO2-Emissionen – Gründe genug für jeden Einzelnen, bewusster mit Energie umzugehen und seine Umweltbilanz zu verbessern! Beschlossene landes-, bundes- und weltweite Zielvereinbarungen zum Klimaschutz und die Diskussionen zum Energiewandel fordern zum Handeln auf.
Das Ziel: Eine ganze Region wird ihren kompletten Energiebedarf klimaneutral erzeugen – mit den heutigen Möglichkeiten und Technologien.

DAS SAGT DER LANDRAT:

Landrat Dr. Christoph Schnaudigel:
Das Ziel des Landkreises: 100 % - Erneuerbare Energien Region


hier weiter lesen

DIE GRÜNE LISTE HAT GEZEIGT WIE´S GEHT


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü