Grüne Liste Karlsdorf-Neuthard e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Erneuerung des Belages in Verlängerung der Friedhofstrasse zur Kirchstrasse

GEMEINDERAT > Themen

GLKN gegen Erneuerung des Belages in Verlängerung der Friedhofstrasse zur Kirchstrasse

Die Gemeinderäte der Freien Wähler und der überwiegende Teil der CDU-Fraktion stimmten für die Erneuerung des Belages in Verlängerung der Friedhofstrasse zur Kirchstraße.

Die Baumaßnahme kostet knappe 300.000 €. Berücksichtigt man Unvorhergesehenes und mögliche Kostensteigerungen, können schnell auch 330.000 € zusammenkommen.

Zur Klarstellung: Die Straße ist nicht kaputt. Die Kanäle sind auch nicht kaputt. Es muss nichts saniert werden und der Ortskern wird dadurch auch nicht aufgewertet. Den Gemeinderäten der Freien Wähler sowie der CDU geht es eigentlich nur.......um eine schöne Straße.

Wir- Carina, Melle und Gerhard - stimmten gegen diesen Antrag.
Wir halten diese Geldausgabe für sehr grenzwertig.

Seit Jahren wird von der Erweiterung des Kultur- und Sportzentrum Altenbürg gesprochen, Kindergärten und Schulen sind zum Teil seit Jahrzehnten nicht saniert und in einem maroden Zustand. Das Jugendzentrum soll erweitert werden.

Wir sind für den Erhalt der Zehntscheune und wollen nachhaltige Projekte fördern und.....
man stelle sich mal vor: Wir würden für 330.000 € ein Photovoltaikkraftwerk bauen was etwa einer 150kWp-Anlage entspricht und damit ca. 140.000 kWh erzeugt je nach Lage. Damit ist der Strombedarf von rund 40 Familien gedeckt. Einsparung CO2 = 140.000kWh x 600gr/kWh = 84 to CO2/ Jahr.

Wir aus Karlsdorf - Neuthard würden uns endlich gemeinsam für die wichtigste Aufgabe der nächsten Jahrzehnte einsetzen, wir würden Tonnen CO 2 einsparen.

Aber NEIN!
Wir werden eine schöne Straße bauen.

Autsch........Demokratie kann ganz schön wehtun.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü